Blitzfußballturnier in Harle zum 100-jährigen Jubiläum des Sportvereins

Am Sonntag, 23.06.2019 ab 13:30 Uhr bis 17:05 Uhr findet ein Blitzfußballturnier in Harle statt. Der Gastgeber FSG Efze 04 freut sich auf Mannschaften aus der Region wie:

  • SC Rhünda 1900 (Nachbarverein)
  • TSV Remsfeld 05 (Aufsteiger in die A- Liga, u.a. mit Pascal Adler den ehemaligen Spieler von der SG Unshausen / Harle).
  • FC Domstadt Fritzlar, (neugegründeter Verein mit großen Ambitionen, 1. Auftritt als neuer FC).
    13:30 – 14:15
    14:25 – 15:10
    FSG Efze 04
    TSV 
    Remsfeld
    SC Rhünda 1900
    FC Domstadt Fritzlar
    15:30 – 16:15 Spiel umPlatz 3
    Verlierer Spiel 1

    Verlierer Spiel 2
    16:20 – 17:05
    Anschließend Siegerehrung

    Endspiel

    Sieger Spiel 1
     

    Sieger Spiel 2

KSV Hessen Kassel kommt zum 100-jährigen Jubiläum des FTSV Harle 1919 e.V.

Am Freitag, 21.06.2019 um 18:00 Uhr spielt die Hessenligamannschaft des KSV Hessen Kassel gegen den Gastgeber FSG Efze 04. Laut Informationen vom Teammanager Steffen Friedrich (KSV Hessen Kassel) reist das Team mit der 1.Mannschaft und Vertragsspielern der U19 nach Harle an. 

Mit von der Partie sind unter anderem Spieler wie Sebastian Schmeer, Tim-Philipp Brandner, Marius Rohde sowie die Neuverpflichtungen Alban Meha, Alexander Missbach und Nasuf Zukorlic. Sollte bei Ingmar Merle die Verletzung ausgeheilt sein, ist auch er dabei.  Der neue Trainer des KSV (Bekanntgabe bei Redaktionsschluss noch nicht veröffentlicht) wird mit Co-Trainer Tobias Damm an der Außenlinie agieren. 

Die Kreisoberligamannschaft des Gastgebers um Kapitän Jan Max Werner möchte dem Team aus Kassel so lange wie möglich Paroli bieten. Mittelfeldspieler Marco Bielert hofft auf zumindest ein Tor für den heimischen Sportverein zum Jubiläum.

Der Sportplatzsprecher Sascha Bielert freut sich auf die Einlaufkinder, die aus dem Bambini und F-Jugendbereich der neu formierten Jugendabteilung der FSG Efze kommen.

Dreimal Bielert im  Einsatz: Andreas (Festausschuss), Sascha (Stationsprecher) und Marco (Spieler für die FSG Erze 04) Bielert.

 Von links nach rechts: Andreas Bielert (Festausschuss), Sascha Bielert (Sportplatzsprecher) und Marco Bielert  (Spieler FSG Efze 04).

Der Eintritt für das Freundschaftsspiel beträgt 5,00€ pro Person.

Nach dem Fußballfreundschaftsspiel startet der Rockabend im Festzelt am Sportplatz Harle.     Ab 20:15 Uhr tritt die Band Next Chapter mit Coverrock auf.  Anschließend hat Wild Night unter dem Motto: „The boys are back in town“ ein Heimspiel auf der Bühne. Karten im Vorverkauf 11,00€ oder an der Abendkasse 14,00€.

Für den Festausschuss

Jörg Nöding

Kommers zum 100-jährigen Bestehen des FTSV Harle 1919 e.V.

Vom 19. bis 23.06.2019 finden am Sportplatz die Festtage zum 100-jährigen Bestehen des FTSV Harle 1919 e.V. statt.  Der Auftakt zur Festwoche startet am Mittwoch, 19.06.2019 um 19:00 Uhr mit dem Kommers im Festzelt. 

Dann ist es soweit: Nach 18 Monaten Vorbereitungszeit geht das fünftägige Fest endlich los! Der 1.Vorsitzende Thomas Botte und der Festausschuss  freuen sich auf zahlreiche Besucher aus Harle und der Region zur Auftaktveranstaltung. 

Durch das abwechslungsreiche Programm, untermalt durch musikalische Beiträge vom Kindergarten Harle, von Sandra Jonderko mit der Querflöte und Jens Walkenhorst mit der Konzertgitarre, führt Moderator Jörg Nöding.

Jörg Nöding (Mitglied des Festausschusses) und Thomas Botte (1. Vorsitzender FTSV Harle) freuen sich auf den Auftakt des Festes.

Sandra Jonderko (Querflöte) und Jens Walkenhorst (Konzertgitarre) sorgen für die musikalische Unterhaltung am Kommersabend.

Sandra Jonderko (Querflöte) und Jens Walkenhorst (Konzertgitarre) sorgen für die musikalische Unterhaltung.

Unter den geladenen Gästen befinden sich Personen aus Sport, Wirtschaft und der Politik. 

Im Anschluss wird DJ Wengo mit Oldies und Chartbreakern das Publikum im Festzelt unterhalten.

Ab Mittwochabend ist die Chronik „100 Jahre Sportgeschichte in Harle“ für 3,00 € erhältlich.

Harler Theatergruppe „Die Küllberger“ feiert ihr 25jähriges Bühnenjubiläum

Alles begann 1994 mit „Schäferstündchen“: Die erste Theateraufführung wurde anlässlich des 75. Vereinsjubiläums des FTSV Harle 1919 e.V. unter der Regie von Marga Dieling und Thomas Völker einstudiert. 

Beim Publikum kam das Theaterstück so gut an, dass von nun an im Rhythmus von zwei Jahren in Harle wieder Theater gespielt wurde.

Im Jahre 1996 folgte „Ärger beim Kronen Max“ und zwei Jahre später „Frauerpower“.
Zur Jahrtausendwende saß „Gustav auf heißen Kohlen“. 

2002 ging die Reise unter der Regie von Sigrid Förster nach Spanien mit „Spanien ole“ weiter. Zum 10jährigen Jubiläum im Jahr 2004 übernahmen Heike Hoffmann und Andrea Jakobi das Ruder der Regie und es folgte unter den Klängen von Katja Ebstein „Alles nur Theater“. 

Anschließend gab es „Kurzschlüsse“ im Theater. Kurz vor der Bürgermeisterwahl in Wabern, wählten auch die Küllberger 2008 ihren Bürgermeister – mit der „Bürgermeisterwahl“. 

Es folgte „Einer spinnt immer“ im Jahr 2010. „Wer krank ist, muss kern gesund sein“ hieß es zwei Jahre später. 

Zum 20jährigen Jubiläum kam „Graf Poldis Meisterstück“ auf die Bühne. 2016 ging es ab über den großen Teich mit „Pension Hollywood“. Die letzte Aufführung „Kohle, Moos und Mäuse“ im letzten Jahr ist dem Publikum bestimmt noch in guter Erinnerung. 

„Das Theaterspielen ist eine alte Tradition aus den 50er / 60er Jahren in Harle“, sagt Karin Ratzkowski. Sie stand im Alter von 19 Jahren beim Theaterstück „Die schlaue Franziska“ 1963 schon mit auf der Bühne. 

Theaterstück „Die schlaue Franziska“. Von links nach rechts: Karin Ratzkowski, Herbert Stieglitz und Christian Bäcker.

Als sich die Theatergruppe 1994 neu formierte, war Karin Ratzkowski wieder mit Begeisterung, Elan und großer Freude auf der Bühne dabei. Bei den Aufführungen von 1994 bis 1998 brachte sie das Publikum zum Lachen. 

Heute mit 75 Jahren schaut sie sehr gerne in ihre alten Fotoalben und denkt an die schöne aktive Theaterzeit zurück. 

Karin Ratzkowski ist großer Fan und erfreut sich nun als treue Zuschauerin an den Aufführungen ihrer Küllberger. 

„Dass Karin im Publikum sitzt, bemerken die Akteure auf der Bühne ganz schnell“, so  Souffleuse Andrea Jakobi, „Durch ihr herzhaftes und mitreißendes Lachen nimmt sie die Zuschauer im Saal mit.“ 

Gern betrachtet Karin die Fotos aus ihrer aktiven Zeit des Theaterspielens im FTSV Harle

Ihr Bühnenjubiläum feiern die Küllberger in der Festwoche vom 19.06.2019 bis 23.06.2019 zum 100jährigen Bestehen des Sportvereins FTSV Harle 1919 e.V.. 

Sie präsentieren den Einakter „Meine Jungs“ im Festzelt. Autor der ca. 45 minütigen Aufführung ist Fredy Knaak mit Unterstützung seiner Ehefrau Jacqueline. Regie führen Andrea Jakobi und Heike Hoffmann.

Die drei Aufführungstermine im Festzelt stehen fest:

  • Donnerstag, 20.06.2019 Beginn um 19:00 Uhr
  • Samstag, 22.06.2019 Beginn um 15:45 Uhr

(Seniorennachmittag der Gemeinde Wabern)

  • Sonntag, 23.06.2019 Beginn um 18:00 Uhr

Der Eintritt ist frei. Über Spenden nach der Aufführung unter dem Motto: „Jeder kann, keiner muss“ für die Vereinsarbeit freut sich der FTSV Harle 1919 e.V..  

Festausschuss
Jörg Nöding

Harler bewegen Herzen zum 100-jährigen Jubiläum des FTSV Harle 1919 e.V.

Hintergrunde zum Spendenlauf am Donnerstag

Vom 19. bis 23.06.2019 finden am Sportplatz die Festtage zum 100-jährigen Bestehen des FTSV Harle 1919 e.V. statt.  Die Spendenaktion „Harler bewegen Herzen“ startet am Donnerstag, 20.06.2019 von 10:00Uhr bis 13:00Uhr. Angeboten wird eine Lauf- und Walkingrunde für Kinder und Erwachsene rund um den Harler Sportplatz (Strecken ca. 3 und 5 Kilometer). Bei dieser Veranstaltung erfolgt keine Zeitnahme. Sie steht unter dem Motto: „Ich bewege mich, habe Spaß und helfe dabei“. Mit dieser Aktion möchte der Sportverein den Verein für krebskranke Kinder Kassel e.V. finanziell unterstützen. 

Der Verein wurde 1987 im damaligen Kinderkrankenhaus Park Schönfeld von betroffenen Eltern, Ärzten und Krankenhauspersonal ins Leben gerufen. Die Arbeit wird vom Selbsthilfegedanken getragen und von Sozialpädagogen, Ärzten und Pflegepersonal unterstützt.  Ziel ist es eine hilfreiche und gute Betreuung junger Krebspatienten zu bewirken. Dabei steht das psychische und soziale Wohlergehen der Patienten und ihrer Familien im Vordergrund.  Das Team um die 1.Vorsitzende Frauke Döring und ihrer Vertreterin Claudia Röllke besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Bei einem Besuch im Klinikum Kassel erhielten Nadine Roßbach, Thomas Botte, und Jörg Nöding einen Einblick in die Arbeit und Organisation des Vereins für krebskranke Kinder Kassel e.V.. 

von links nach rechts: Thomas Botte (1.Vorsitzender FTSV Harle 1919 e.V.) , Claudia Röllke ( 2.Vorsitzende Verein krebskranke Kinder Kassel e.V.), Nadine Roßbach, Jörg Nöding (Festausschuss FTSV Harle 1919 e.V.) und Frauke Döring ( 1.Vorsitzende Verein krebskranke Kinder Kassel e.V.).

Die Startgebühren für Erwachsene 5,00 € und Kinder 3,00 € werden der Organisation als Spende überreicht. 

Der Festausschuss hofft und freut sich auf viele Teilnehmer aus Harle und der Region. 

Jeder, ob jung oder alt, ist zu diesem Event herzlich eingeladen.

Donnerstag, 20.06.2019 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

  • „Harler bewegen Herzen“  Spendenlauf
  • Informationsstand „Kinder stark machen“ und „AlkoholFrei Sport genießen“.

Für den Festausschuss

Jörg Nöding

100 Jahre FTSV Harle

Große Festwoche vom 19. bis 23. Juni 2019

Informiere dich über die besonderen Programmpunkte zum 100jährigen Bestehen:

Hinweise zu den folgenden Punkten findest Du hier
(siehe auch im Menüpunkt „Vereine/FTSV Harle“)

 

Saubere Landschaft – reines Gewissen!

Warum wird soviel Müll in die Landschaft geworfen, diese Frage stellen sich nicht nur die Harler Jugendfeuerwehrleute. Auch Mitglieder des Anglervereins Harle und des Kulturvereins beteiligten sich am Tag der sauberen Landschaft, um das aufzusammeln, was andere Zeitgenossen gedankenlos wegschmeißen, illegal abstellen, aus dem fahrenden Auto werfen oder sich auf andere Art und Weise der überflüssigen Dinge entledigen. 

So wurden zahllose leere Flasche, Radkappen, sogar Beutel mit Hausmüll und besonders viele Papierverpackungen bekannter Schnellrestaurantketten aus der Region von den fleißigen Müllsammlern an Straßen- und Wegrädern aufgesammelt. Mehrere große blaue Müllsäcke wurden so im Tagesverlauf gefüllt, ein lobenswerter Dienst im Sinne einer lebenswerten Umwelt, für den sich die Jugendlichen der Feuerwehr Harle und Mitglieder anderer Vereine eingesetzt haben. Als Betreuer für die Jugendfeuerwehr waren zuverlässig mit dabei Manuela Botte, Daniel Klik, Marcel Duve und Lothar Fritz.

von links: Linus Emde, Marcel Duve, Simon Wieso, Mathes Bodenhorn, Phillip Schmidt, Conrad Stieglitz, Antoni Stieglitz, Alisa Emde, Manuela Botte, Daniel Klik. Foto: L.Fritz

Gemeinsame Ausbildung, Gemeinnützigkeit anerkannt, Gemeinschaft im Verein stärken.

Mit diesen drei Vokabeln lässt sich das aktive Schaffen in der Harler Feuerwehr in der Einsatzabteilung sowie im Verein umreißen.

Die anfallenden Einsätze im vergangenen Jahr fanden einen Schwerpunkt in der Beseitigung von Ölspuren in der Ortslage sowie am Ortsrand, junge Einsatzkräfte besuchten Lehrgänge und ein selbst organisiertes Wochenendseminar half allen Teilnehmer, feuerwehrtechnisches Wissen zu erweitern und hinzuzugewinnen.

Auf Vereinsseite stand im vergangenen Jahr das 90jährige Bestehen der Freiw. Feuerwehr Harle im Mittelpunkt. Aus diesem Anlass wurde der Helmut-Ewald-Pokal durch Harler Brandschützer ausgerichtet. Das neu angeschaffte MTF wurde für Einsatzzwecke umgebaut, dazu gehören insbesondere die Aufbauten der Signalanlagen und die Ausstattung mit Sprechfunk.  Weiterlesen