Volkstrauertag in Harle

Zum Volkstrauertag am vergangenen Sonntag wurde in der Harler Trauerhalle an die Opfer von Gewalt und Krieg, an Kinder, Frauen und Männer aller Völker gedacht.  

Mit einem Gottesdienst, durchgeführt von Pfarrerin Iris Nebe-Wenderoth mit der Predigt über das Hiob – Buch „Der Herr hat’s gegeben, der Herr hat’s genommen“, begann die Veranstaltung mit zahlreichen Bürgern aus Harle.  

Anschließend hielt Ortsvorsteher Peter Schlombs bei nasskaltem Wetter am Ehrendenkmal eine Ansprache und erinnerte an den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges vor 80 Jahren. 

Der Überfall auf Polen und die deutsch-polnische Beziehungsgeschichte im europäischen Kontext bilden den diesjährigen Themenschwerpunkt am Volkstrauertag.

Die anschließende Kranzniederlegung übernahmen Lothar Fritz und Rolf-Dieter Althoff von der Freiwilligen Feuerwehr Harle. Begleitet wurden sie von Marcel Duve. 

Die anwesenden  Mitglieder des Ortsbeirates verlasen nacheinander das Totengedenken. 

Als Zeichen des Friedens pflanzten die Konfirmanden am Mahnmal eine Eibe. Die Konfirmanden beim Einpflanzen der Eibe. 

Maria Emde, Alisa Emde und Linus Emde beim Einpflanzen der Eibe.

 

Die Kranzniederlegung 

von links nach rechts, hintere Reihe: Jörg Nöding (Ortsbeirat), Iris Nebe-Wenderoth (Pfarrerin), Rolf-Dieter Althoff und Lothar Fritz (Freiwillige Feuerwehr), Peter Schlombs (Ortsvorsteher), Jens Walkenhorst und Marcel Duve (Ortsbeirat / Freiwillige Feuerwehr).

 

Jörg Nöding, Iris Nebe-Wenderoth, Rolf-Dieter Althoff, Lothar Fritz, Peter Schlombs, Jens Walkenhorst, Marcel Duve, vorne Alica Emde, Maria Emde, Linus Emde

Der Ortsbeirat Harle bedankt sich bei Pfarrerin Iris Nebe-Wenderoth,  beim Kirchenvorstand, den Konfirmanden und der Freiwilligen Feuerwehr für die Unterstützung bei der Durchführung des Gottesdienstes und der Gedenkfeier am Ehrendenkmal.

Ein Dankeschön geht an den Bauhof der Gemeinde Wabern und den fleißigen Helfern/innen aus Harle für die Pflegearbeiten bei den Arbeitseinsätzen am Ehrenmal und rund um den Harler Friedhof.

Drei Einsätze der Herbstaktionen in Harle

Am Samstag, den 26.Oktober 2019, startete bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen die erste von drei Herbstaktionen von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr in Harle. 

Diese Aktion beinhaltete Pflegearbeiten und Pflegemaßnahmen auf Plätzen und an Einrichtungen des Dorfes. Den ersten Schwerpunkt setzten 3 Ortsbeiratsmitglieder (Peter Schlombs, Jörg Nöding und Mark Roßbach) und 6 weitere fleißige Helfer (Monika Dobbermann, Beate Müller-Treitze, Ingrid Schmidt, Manfred Schmidt, Gerd Wedler und Karl-Heinz Meier) am Friedhof und am DGH. Das Ehrendenkmal, die Wege, der Brunnen, sowie die Bänke, Tische und der Schlosskondor am DGH wurden tatkräftig in Angriff genommen.  Weiterlesen

Lückenschluss nach Rhünda

Von vielen lange gewünscht, wird nun endlich damit begonnen, die Lücke im Radweg zwischen Harle und Rhünda zu schließen. Noch in dieser Woche sollen die Bauarbeiten beginnen.

Nachtrag vom 18.12.18: Die Bauarbeiten sind abgeschlossen!

Abschlussbericht von Wurms WM-Scheune

Obwohl die Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland für die deutsche Nationalmannschaft ein Debakel war, feierten viele Harler und auswärtige Bürger in Wurms WM-Scheune das Fußballgroßereignis.
Vom Eröffnungsspiel am 14.06.2018 bis hin zum Finale am 15.07.2018 wurden viele Paarungen live beim Public Viewing auf Großleinwand übertragen.

Zeitgleich zur WM fand ein Tippspiel mit 60 Teilnehmern/innen statt. Mit Spannung wurden die täglichen Auswertungen verfolgt. „Es war sensationell, mit welcher Begeisterung Viele mitfieberten, weil sich das Ranking ständig änderte“, so Organisator Jörg Nöding.

Weiterlesen

Datenschutz auch in Harle

In den letzten Wochen wurde jeder von uns mit eMails überschüttet, in denen man von den verschiedensten Unternehmen auf die neue Datenschutzgrundverordnung hingewiesen wird.

Wir finden, der beste Datenschutz ist es, wenn es gar keine Daten gibt, die geschützt werden müssen, deshalb verzichten wir auf dieser Seite auf jede unnötige Datenerhebung. Weiterlesen

Public Viewing: Wurms WM-Scheune ist bereit

Am 17.06.2018 startet das deutsche Fußball-Team mit dem Spiel gegen Mexiko in die erste Runde während der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland.
Die Harler Bürger werden beim Public Viewing in Wurms-WM-Scheune (im Küllbergsweg 2) unsere Kicker kräftig anfeuern und unterstützen.

Der Ortsbeirat in Kooperation mit der Dorfgemeinschaft hat den Event organisiert. Anni und Franz Wurm, die Eigentümer der Scheune, waren von der Idee begeistert und mit vollem Elan dabei. Ruck – Zuck wurde die Scheune mit Unterstützung von Siegfried Wickert und der Familie Wurm ausgeräumt und dem Motto entsprechend dekoriert. Jetzt ist alles bestens vorbereitet und dem Anpfiff am Sonntag, 17.06.2018, um 17:00 Uhr wird entgegen gefiebert. Einlass ist eine Stunde vor Spielbeginn. Weiterlesen

Harle erreicht 3. Platz beim Vorentscheid „Dolles Dorf 2018“

Es hat leider nicht ganz gereicht. In der Vorausscheidung zum Dollen Dorf im Hessischen Rundfunk gelang es uns, zehn Dörfer hinter uns zu lassen. Aber trotz dieses guten Erfolges hat es mit 16,3% aller abgegeben Stimmen nicht ganz gereicht. Herzlichen Dank an alle, die sich per Telefon und Internet beteiligt und für Harle gestimmt haben. Auf das Ergebnis können wir stolz sein! Weiterlesen